Macnica nimmt mit ST 2110-Lösungen am IP-Showcase auf der IBC2018 teil

Teilen:
Macnica informiert IBC-Besucher gemeinsam mit branchenführenden Anbietern und Rundfunkanstalten über den standardbasierten IP-Signaltransport

Solana Beach, Kalifornien, 5. September 2018 - Macnica Technology, ein führendes Unternehmen im Bereich Video-over-IP-Transporttechnologie, gab heute seine Teilnahme am IP Showcase auf der IBC2018 bekannt. Macnica präsentiert seine ST 2110, ST2022-7 und NMOS Lösungen auf seiner VIPA™ 10G PCI Express Karte.

Der IP Showcase ist seit der IBC2016 ein fester Bestandteil der großen Branchenmessen und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Branche hinter den standardbasierten Ansatz für IP gestellt hat. Die Veranstaltung wird von den wichtigsten technischen und Standardisierungsorganisationen der Rundfunkbranche ausgerichtet - Audio Engineering Society (AES), Alliance for IP Media Solutions (AIMS), Advanced Media Workflow Association (AMWA), European Broadcasting Union (EBU), Society of Motion Picture and Television Engineers® (SMPTE®) und Video Services Forum (VSF).

Im IP Showcase auf der IBC2018 versammeln sich branchenführende Anbieter und Rundfunkanstalten, um mit Vorträgen und Fallstudien sowie einer Reihe von IP-basierten Produktdemonstrationen die Vorteile und die Dynamik der Umstellung der Rundfunkbranche auf eine standardbasierte IP-Infrastruktur für professionelle Echtzeit-Medienanwendungen zu verdeutlichen. Im IP-Showcase werden Geräte und Produktdemonstrationen gezeigt, die verdeutlichen, was die Anbieter der Branche zur Unterstützung der IP-Standards und -Spezifikationen erreicht haben. Gleichzeitig wird das IP Showcase Theatre der Ort für Bildungspräsentationen sein, ein wesentliches Element, wenn die Branche durch die Phasen der IP-Einführung schreitet.

"Der IP Showcase ist eine großartige Darstellung dessen, was heute und in Zukunft für Live-Video-Transportanwendungen im Studio möglich ist", sagte Marc Levy, Chief Technical Officer von Macnica Technology. "Macnica ist stolz darauf, dass wir unsere Video-over-IP-Transportlösungen auf dieser Veranstaltung seit ihrer Gründung vorführen."

"Der Übergang zu IP ist in vollem Gange, und die Fortschritte, die wir bei der Standardisierung der IP-Infrastruktur und der Abläufe in der Medienbranche gemacht haben, sind nur möglich, weil so viele Organisationen zusammengekommen sind und Zeit und Mühe in diese Sache investiert haben", sagte Michael Cronk, Vorstandsvorsitzender der AIMS. "Der IP Showcase ist eine physische Manifestation dieses Fortschritts, und wir sind begeistert, all die Unternehmen zu sehen, die sich die IP-Technologie zu eigen gemacht haben und ihre Bemühungen den IBC-Besuchern präsentieren wollen.

Der IP Showcase findet während der IBC2018 vom 14. bis 18. September in den Räumen E106 und E107 im RAI Amsterdam statt. Weitere Informationen über den IP Showcase auf der IBC2018 finden Sie unter http://www.ipshowcase.org.

Über Macnica

Macnica Technology, ein Geschäftsbereich der $5B Macnica Group, bietet Produkte an, die die Protokolle ST 2110, ST 2022 und Sony IP Live für die Übertragung von Live-, High-Definition- und 4K-Video über Standard-IP-Netzwerke (Ethernet) implementieren. Macnica nutzt sein Fachwissen in den Bereichen Video und Hochgeschwindigkeitsnetzwerke, um hervorragende Produkte und geistiges Eigentum für die Broadcast-, Pro-AV- und Hochgeschwindigkeitsnetzwerkbranche zu entwickeln. Erfahren Sie mehr über die neue VIPA-Karte und Macnicas Video-over-IP-Transportportfolio unter https://macnicatech.com.

Teilen: